News

Spielberichte Kreispokal F- und A-Junioren 45. KW

 

A-Junioren

Im Viertelfinale unglücklich ausgeschieden

A-Junioren verliert durch ein Last-Minute-Tor in der Nachspielzeit mit 1:2 gegen Kahla, Gnerlich trifft für die SG zum zwischenzeitlichen 1:1 in der 63.Spielminute.

SG SV Eintracht Camburg – BSG Chemie Kahla 1:2 (0:1)

Feedback zum Spiel vom Trainer F.Bischoff

“Auf schwierigen Geläuf, dem Nebenplatz in Steudnitz, waren die Rollen eigentlich klar verteilt. Kahla souveräner Tabellenführer in der Liga, war klarer Favorit, doch es war Pokal und der hat nun mal seine eigenen Gesetze. So kam es dann auch, Kahla spielerisch die bessere Mannschaft, aber wir halten mit allen dagegen und kommen per schnellen Gegenstößen zu den besseren Chancen. Hahnemann, Löber und Nentwisch vergaben zum Teil beste Möglichkeit, da müssen wir die Führung erzielen. Von Kahla kam dagegn nicht viel richtige Gefahr, nur einmal waren wir unachtsam, Rietze lässt im Strafraum den Fuß stehen, der Gegenspieler nimmt dankend an, Elfmeter, dieser wird souverän und sicher verwandelt und damit ging es in die Halbzeitpause.
Ohne Wechsel ging es in die 2. Hälfte, es brauchte ein paar Minuten ehe das Spiel wieder in die Gänge kam. Kahla nun etwas präsenter aber wir waren nicht weit weg. So kam nach einen Freistoß an der Eckfahne Gnerlich am langen Pfosten frei zu Schuß und traf direkt hoch ins lange Eck zum umjubelten Ausgleich. Mehrere zum Teil verletzungsbedingte Wechsel brachten heute mal keinen Abbruch in unser Spiel und als sich alles auf die sich drohende Verlängerung einstellte, bekam Kahla noch mal einen Freistoß zugesprochen. Es lief die 92. Minute, letzte Aktion vor der Verlängerung. Und diese wußte Kahla zu nutzen, direkt ins lange Eck plaziert geschossen, ohne Chance für Kreßler im Tor. Jubel auf Seiten Kahla, Enttäuschte Gesichter bei uns. Nochmal alles nach vorn werfend pfiff jedoch der gute Schiedsrichter dann zeitnah den Pokalfight ab. Glückwunsch geht nach Kahla zum glücklichen Weiterkommen im Pokal und der Respekt an unsere Jungs für eines der besten Spiele in dieser Saison. Diese Leistung gilt es jetzt mitzunehmen in die Liga, dann stellen sich auch da bald wieder bessere Ergebnisse ein….”

F-Junioren ziehen ins Viertelfinale

SG VfB Steudnitz – SG SV BW Bürgel 1:0 (1:0)

Mit einem frühen Tor ziehen die Jüngsten der SG VfB Steudnitz ins Viertelfinale im Kreispokal. Gegen die Gäste aus der Töpferstadt, SG SV BW Bürgel, gewannen die Jungs von Trainer M.König mit einem Treffer von Rieling mit 1:0. Das einzigste Tor im Achtelfinalspiel im Kreispokal der F-Junioren brachte bereits nach nur 4 Spielminuten die Entscheidung zu Gunsten der Spielgemeinschaft Steudnitz.
Glückwunsch an das Team der F-Junioren mit Trainer M.König zum Einzug in das Viertelfinale im Kreispokal der F-Junioren.