Nachwuchs

Junioren Ergebnisse 37.KW

Junioren Ergebnisse 37.KW

 

12.09.2020

 

 

SG VfB Steudnitz II – FV Bad Klosterlausnitz   8:0 (4:0)

War der Saisonstart am vergangenen Spieltag mit 8 Gegentreffer zunächst misslungen, zeigte sich die E2-Juniorenmannschaft mit dem Trainergespann König und Dörfer auf heimischen Platz in Torlaune und gewannen souverän am Ende mit 8:0 gegen die Gäste aus dem Kurort Bad Klosterlausnitz. Für die ersten 2 Treffer sorgten die Gäste selbst durch Eigentore, weitere Treffer für die SG erzielten, je 2 mal Niehage und Wickler und je einen Treffer von Födisch und Schneider.

 

13.09.2020

 

 

SG VfB Steudnitz I – SG Union Isserstedt   7:2 (5:0)

Einen großen Erfolg konnte die E1-Junioren mit Trainer Hüttich bejubeln. Mit 7:2 gewann die SG souverän gegen die “Eiserne” Union aus Isserstedt. Mit einem Hattrick von Sähring, einem Dreier von Niehage und dem Treffer von Födisch sorgten 3 Spieler für die Tore der SG. Beide Gegentore wurden zum zwischenzeitlichen 6:1 und 6:2 vom Punkt aus erzielt.

 

 

SG VfB Steudnitz – FC Thüringen Jena III   3:9 (0:6)

Der Bitte vom Trainerteam der D-Junioren, Martin und Onkel “Gü” Schuppe, die erste Hälfte weg zulassen, kann man folgen. Gleich 6 mal musste die SG in der ersten Halbzeit hinter sich greifen. Die zweite Hälfte mit 3:3 theoretisch ausgeglichen, eine deutlich bessere Vorstellung der Steudnitzer D-Junioren. Für die Tore sorgten – Schleich zum 1:6, Briones zum 2:7 und Mascher zum zwischenzeitlichen 3:7.

 

 

SG VfB Steudnitz I – FV Bad Klosterlausnitz   3:2 (1:2)

Erstes Heimspiel und erster Heimerfolg der F1-Junioren mit Trainer Kieffer. Dabei liefen die Jungs der SG einer 1:2 Führung der Gäste aus dem Kurort Bad Klosterlausnitz zur Halbzeitpause erstmal hinterher. Der schnelle Treffer nach nur 2 Minuten durch Ulrich wurde nach 5 Spielminuten ausgeglichen und fast mit dem Pfiff zur Pause konnten die Klosterlausnitzer mit 1:2 in Führung gehen. In der zweiten Hälfte gleicht Jakob nach 27 Minuten für die SG zum 2:2 aus. 4 Minuten vor dem Ende sorgte dann Rost auf Steudnitzer Seite für den Jubel der SG und dem 3:2 Siegtreffer. 

 

 

SG SV Eintracht Camburg – JFC Saale-Orla   3:1 (2:0)

Mit 2 Treffern stellt Camburgs Goll die 2:0 Führung in der ersten Hälfte her (17. und 34. min). In Halbzeit Zwei nach 53 Spielminuten zunächst der Anschlusstreffer per Strafstoß für den JFC, ehe Hahnemann mit einen sehenswerten Treffer nach 64 Minuten die 2-Tore-Führung auf 3:1 für die SG wieder ausbaut. Mit schöner Einzelaktion und einem Schlenzer ins lange Eck brachte sich Hahnemann in Szene. Das Trainergespann Bischoff und Regner erfreut über den gelungenen Saisonstart der A-Junioren, jedoch gab es Anmerkungen zur Chancenverwertung der SG. Ein großes Lob gab es für Keeper Gräfe im Tor der Eintracht, der allein in der ersten Halbzeit mehrmals mit Glanzparaden den Camburger Kasten sauber gehalten hatte.

 

 

-Hutsch-

SV Eintracht Camburg