24.08.2019 – Saisonstart Reserve

Ein Dreier zum Saisonauftakt bei der Rod’schen Möhre-Reserve

FSV Grün Weiss Stadtroda II – SV Eintracht Camburg II   1:2 (1:1)

Die Camburger Eintracht Reserve musste am 1.Spieltag der neuen Kreisliga-Saison 2019/2020 zum Gastgeber Stadtroda II ins Roda-Stadion reisen. Vor, fast auf den Tag genau, 3 Monaten gab es diese Partie am 25.05.2019 schon einmal, damals gewannen die Wächter-Jungs mit 2:3, angefangen hatte es damals mit einem Elfmeter für die Camburger, und diesmal …

… wieder beginnt die Partie mit einem Elfmeter, 17.Minute, Camburgs Hüttich wird zu Fall gebracht und Schiri Metzler zeigt sofort auf den Punkt. Souverän und kaltschnäuzig, den Torwart verladen, halb hoch ins leere linke Eck, so der Torschütze Nils Schönau zum 0:1 für die Eintracht, Schönau ließ Keeper Kraft im Tor der Stadtrodaer keine Chance. Und er hatte im Anschluss noch weitere Torschüsse auf Lager, die Gastgeber aber auch mit Bolten (26‘), Hellmuth (32‘,35‘) oder Mohorn (36‘), wo „Tanne“ im Tor der Eintracht souverän parieren konnte. Nach 39 Spielminuten war es dann soweit, Stadtroda gleicht zum 1:1 durch Moebius aus, durchaus zu diesem Zeitpunkt verdient, Camburgs Abwehr bekam den Ball nicht in Griff, wie am 25.05.2019 Halbzeitstand 1:1. (Damals der Torschütze Lukas Best in der 44.Minute, Best mittlerweile gewechselt zu den Nordstädtern aus Jena, SV Jena Zwätzen)

Stadtroda mit Wechsel zur Pause, die Eintracht hatte nur Elf (damals auch nur Elf, ab der 25.Minute in Unterzahl spielend), und Eintracht mit den ersten Torschuss nach der Pause von Schönau in der 48. Minute. Nach 54 Spielminuten setzt Mohn, Neuzugang bei der Eintracht, souverän nach, den Ball daraus schnappt sich Wolf und spielte das Arbeitsgerät in den Lauf von Lehmphul, der nach 54 Minuten die 1:2 Führung für das Trainerduo Wächter, Schäfer und die Mannschaft der Camburger einnetzt. Die Reserve verwaltet das Spiel nun bis zum Ende, Außer je einen gelben Karton beider Mannschaften, gab es nichts Nennenswertes zu berichten, nach 90 Minuten plus Nachspielzeit gewinnt Camburg und holt sich den ersten Dreier zum Saisonauftakt in der neuen Kreisliga Saison 2019/2020.

Im Gespräch danach mit Spielern und Besuchern höre ich , das es ein glücklicher Sieg für die Eintracht gewesen sei, ein Unentschieden oder gar Sieg der Gastgeber wäre auch vertretbar, nach all den Chancen die die Rodaer liegen gelassen haben, aber , die Punkte hat nun mal die Eintracht, wenn man „ein Tor mehr macht wie der Gegner“, das ist eben Kreisliga-Fußball.

 

Weiter geht’s am Samstag zum Vereinsfest

31.08.2019   14:00 Uhr Anstoß

SV Eintracht Camburg II – BSG Chemie Kahla II