Nachwuchs

Junioren Ergebnisse 39. KW

Junioren Ergebnisse 39. KW

 

26.09.2020

 

SG SV Eintracht Camburg – SV Lobeda 77   1:0 (0:0)

Am 2. Spieltag konnte die Rieling-Elf, C-Junioren der Spielgemeinschaft, im Heimspiel gegen die Gäste aus Lobeda, erneut über einen Dreier jubeln. Ein Tor reichte am Ende für den Heimerfolg. Für den umjubelten und einzigsten Treffer im Spiel sorgte Schmidt in der 46. Spielminute.

 

27.09.2020

 

FC Thüringen Jena II – SG VfB Steudnitz II   8:6

Freundschaftsspiel – Ohne Angaben 

 

VfR Bad Lobenstein – SG SV Eintracht Camburg   7:0 (3:0)

Bei VfR Bad Lobenstein holte sich SG SV Eintracht Camburg eine 0:7-Schlappe ab. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch VfR Bad Lobenstein wusste zu überraschen.

In der achten Minute ging das Team von Coach Silvio Sell in Führung. Max Rietze musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Domenik Heller weiter. Nach 25 Minuten beförderte VfR Bad Lobenstein das Leder zum 2:0 ins gegnerische Netz. Erneut traf VfR Bad Lobenstein und stellte den Spielstand damit auf 3:0 (32.). VfR Bad Lobenstein gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Zum Seitenwechsel ersetzte Jan Rosemann von SG SV Eintracht Camburg seinen Teamkameraden Dennis Schaarschmidt. VfR Bad Lobenstein versenkte die Kugel in der 58. Minute zum 4:0. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Enrico Hellfritzsch fuhr VfR Bad Lobenstein einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

VfR Bad Lobenstein führt nach dem Sieg nun das Feld der Kreisoberliga an.

Den Blick aufs Klassement wird man bei SG SV Eintracht Camburg – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist die Mannschaft von Coach Frank Bischoff abgerutscht und steht aktuell nur auf dem fünften Rang. In dieser Saison sammelte SG SV Eintracht Camburg bisher einen Sieg und kassierte eine Niederlage.

Während VfR Bad Lobenstein am nächsten Sonntag, um 10:30 Uhr, bei SG FSV Grün-Weiß Stadtroda gastiert, steht für SG SV Eintracht Camburg einen Tag vorher der Schlagabtausch bei LSV 49 Oettersdorf auf der Agenda. Los geht es ebenfalls um 10:30 Uhr.

Autor/-in: FUSSBALL.DE

 

SG VfB Steudnitz II – FSV Grün Weiß Stadtroda   3:0 (1:0)

Mit dem heutigen Heimerfolg hält die Schneider-Acht der F-Junioren Spielgemeinschaft am 2. Tabellenplatz nach dem 3. Spieltag in der Fair-Play-Liga mit nur einem Tor Differenz gegenüber dem Tabellenführer fest. Für die SG trafen 2 mal Rieling und ein Treffer von Busch. 

 

-Hutsch-

SV Eintracht Camburg