News

Erstes Highlight 2020 – Halbfinale im Kreispokal

 

Erstes Highlight 2020 – Halbfinale im Kreispokal

 

Sieht man von dem seit Juli erlaubten Testspielbetrieb, seit August sogar mit Zuschauern unter Auflagen zur Einhaltung der allgemeinen Bestimmungen ab, so kommt es nach fast einem „Halben“ Jahr zum ersten Highlight in der Neuen, noch Alten, Saison.

Halbfinale Kreispokal im Fußballkreis Jena-Saale-Orla

zwischen Gastgeber SV Eintracht Camburg und dem amtierenden Tabellenführer der Saison 2019/2020 dem FC Thüringen Jena .

 

        vs.        

 

16.08.2020  

Anstoß 14:30 Uhr   

Camburger Sportplatz

 

Neue, Alte Saison ? Nun, bekanntlich ist ja, dass die Saison 2019/2020 nach langem Hin und Her beendet wurde. Zunächst annulliert, hier sollte es also weder Auf-  noch Absteiger geben, das ganze aber längst überholt und die Lösung zu dieser Angelegenheit noch immer offen.

Zum Thema „Annullierung“ wollte sich Trainer Geisendorf (FC Thüringen Jena) nicht äußern, wie er bereits in einem Beitrag der OTZ vom 20.07.2020 angab.

 

 

Trainer Geisendorf / FC Thüringen Jena – Foto – FuPa

 

Hier ein Auszug vom Beitrag :

… Was er persönlich von der Entscheidung des Thüringer Fußballverbandes hält, gibt er nicht preis. Diesbezüglich hüllt sich der Trainer des FC Thüringen Jena in Schweigen. Beim Kreisoberligisten aus dem Osten Jenas habe man zwar eine Meinung zur nunmehrigen Annullierung der Saison 2019/20, doch damit gehe man sicherlich nicht hausieren, so Geisendorf.

„Wir wollen einfach nur schnell wieder in den Spielbetrieb gehen“, sagt der FCT-Coach diplomatisch, der mit seinen Kickern die Kreisoberliga anführte und vielleicht sogar in die Landesklasse hätte aufsteigen können. Doch das ist nun mittlerweile alles Geschichte. Doch auch in diesem Fall gibt sich der Trainer eher zugeknöpft. Er redet nicht von den eigenen Ambitionen, sondern gibt lediglich zu bedenken, dass Liga-Konkurrent Pößneck die bessere Quote hatte und Rothenstein auch noch im Dunstkreis der Tabellenspitze agiert habe. Laut Geisendorf ist man beim FC Thüringen Jena einfach nur froh darüber, dass eine Entscheidung getroffen wurde und dass der Ligabetrieb bald wiederbeginnen werde.

Trainer Dietzel, SV Eintracht Camburg, äußerte sich auch kürzlich im Gespräch mit der Ostthüringer Zeitung zum Thema Saisonwertung: „Die Entscheidungen, die in Thüringen getroffen werden zum Thema Saisonwertung, kommen für mich alle viel zu spät“.

 

Trainer Dietzel im Gespräch mit dem rasenden Reporter der OTZ J.Henning – Foto – SVE Archiv

 

Im Vergleich zum Nachbar-Bundesland Sachsen-Anhalt sagte der gebürtig- und wohnhafte Sachsen-Anhaltiner: „Die Vereine in Sachsen-Anhalt wissen längst Bescheid, wohin es mit ihnen geht in der nächsten Saison. Diese Planungssicherheit haben die Vereine in Thüringen nicht“, sagte er.

Zum Gegner im Halbfinale FC Thüringen Jena fügt Trainer Dietzel noch hinzu : „Es ist einfach nur ärgerlich. Wenn ich an Vereine wie Pößneck oder Thüringen Jena denke. Die wissen auch heute noch nicht, in welcher Liga sie in der kommenden Saison spielen werden. Wir haben jetzt Anfang August. Das ist einfach nicht angenehm“.

Zum Thema Pokal-Halbfinale sagte Trainer Dietzel : „Die Jenaer sind für mich schon Favorit. Wir werden aber nicht in das Spiel gehen und werden dem Gegner irgendetwas herschenken. Das wird nicht passieren.“

(Zitate Trainer Dietzel aus OTZ-Beitrag vom 06.08.2020)

 

Das Halbfinale im Kreispokal am 16.08.2020 wird unter Auflagen ausgetragen, d.h. laut der Aktualisierung der seit 16.Juli 2020 gültigen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus und der Anpassung für den Sportbetrieb durch die speziellen Regelungen des Sportministeriums dürfen Sportveranstaltungen in Thüringen für 200 Zuschauer geöffnet werden. Maßgeblich ist das Vorliegen eines sportartspezifischen Infektionsschutzkonzeptes durch die Vereine, welches von der zuständigen Gesundheitsbehörde genehmigt werden muss (liegt vor).

Die Eintracht ist vorbereitet und freut sich auf den Favoriten vom Jenzig, FC Thüringen Jena auf ein erstes Highlight im Kalenderjahr 2020 und appelliert an alle Zuschauer, Besucher, Sportler und Funktionäre der einzelnen Mannschaften, die Einhaltung der allgemeinen Vorgaben zur Umsetzung der Hygienevorschriften zu wahren, wie Abstandsregelung, ggf. Mund und Nasenschutz und alle dazu gehörigen Bestimmungen.

 

Rückblick letzter Vergleich

 

Im letzten Vergleich zwischen der Eintracht und den Fußballern vom Jenzig am 30.11.2019 trennten sich die Mannschaften von Thüringen Jena und Camburg mit 3:1. Nach dem Führungstreffer zum 0:1 von Reichenbächer glich Kowalik zum 1:1 aus. In Hälfte Zwei trafen für den FC Thüringen Jena, Sorge und Wyrowski zum zwischenzeitlichen 2:1 bzw. 3:1 Endstand.

Natürlich erinnert man sich auch gern an das Spiel aus der Saison 2017/2018 am 14. Spieltag, der Schnappschuss von FC Thüringen Jenas Vereinsfotografin Frau Försterling, der längst einen Platz im Archiv der Eintracht gefunden hat – hier das Foto und der Beitrag.

 

Freuen wir uns auf ein packendes Halbfinalspiel zwischen der Camburger Eintracht und dem FC Thüringen Jena am 16.08.2020 mit Anstoß um 14:30 Uhr auf dem Camburger Sportplatz.

 

Hinweis in eigener Sache – Das Halbfinale im Kreispokal wird unter der Saison 2019/2020 geführt, d.h. das alle Leser vom Live-Ticker auf die „noch immer nicht abgeschlossene Saison“ 2019/2020 zurückgreifen müssen, hier findet man die aktuellen Daten und den noch folgenden Live-Ticker vom Spiel.

 

-Hutsch-

SV Eintracht Camburg

08.08.2020