A-Junioren

Dreier bei der Rod’schen Möhre

Dreier bei der Rod’schen Möhre

 

SG FSV Grün Weiss Stadtroda – SG SV Eintracht Camburg   1:3 (1:1)

 

Am 4. Spieltag und gleichzeitig dem letzten Spieltag vor dem kommenden Lockdown im Amateursport am kommenden Montag waren die A-Junioren der Spielgemeinschaft Camburg, Steudnitz und Frauenprießnitz mit dem Trainerteam Bischoff und Regner zu Gast an der Rod’schen Möhre, die Spielgemeinschaft des FSV Grün Weiss Stadtroda.

Bereits nach 4 Spielminuten zappelte das Runde im Netz der Hausherren, Grüttner sorgte für den schnellen Führungstreffer für die SG Eintracht. In der 34. Minute netzte Stadtrodas Nr.10 zum 1:1 ein und hält das Ergebnis zum Pausenstand für seine Mannschaft zunächst ausgeglichen.

Fast eine halbe Stunde in Halbzeit Zwei hielten die Gastgeber aus Stadtroda das Spiel auf Augenhöhe, ehe Eintrachts Hahnemann in der 74. Spielminute den 1:2 Führungstreffer für die Spielgemeinschaft Eintracht erzielte. Fünf Minuten vor dem Abpfiff sorgte Eintrachts Schaarschmidt für die Vorentscheidung, sein Treffer zum 1:3 in der 85. Minute ist gleichzeitig der Endstand in dieser Partie.

Mit diesem Auswärtserfolg an der Rod’schen Möhre bei der SG FSV Grün Weiss Stadtroda hält die A-Junioren der SG SV Eintracht Camburg am 2. Tabellenplatz in der Liga fest.

 

Nächstes Spiel

Kein Spielbetrieb

vom 02.11.2020

bis voraussichtlich 30.11.2020

 

-Hutsch-

SV Eintracht Camburg