News

02.11.2019 Maua vs. Camburg II

 

Camburg’s Reserve versaut Kickers die Tabellenführung

SV Kickers Maua – SV Eintracht Camburg II   0:3 (0:3)

Ohne große Erwartungen, aber immer für eine Überraschung offen, reiste die Wächter-Elf am 9.Spieltag in der Kreisliga zum Gastgeber SV Kickers Maua. Die Kickers hätten mit einem Heimerfolg die Tabellenspitze übernehmen können, doch die Eintracht-Reserve hatte etwas dagegen zu bieten. Mit 3 Toren, alle bereits in der ersten Hälfte der Partie, vor allem aber innerhalb von nur 13 Minuten erzielt, gewannen die Männer der Eintracht gegen den Favoriten aus Maua mit 3:0. Den Anfang machte Camburgs Hoerold, sein satter Schuss aus ca. 22 Meter wackelte zur 1:0 Führung in der 30. Spielminute im Netz. 2 Minuten später ein schönes Zuspiel von Wolf auf H.Hädrich, der nach 32 Minuten auf 2:0 für die Eintracht-Reserve erhöhen konnte. Noch vor dem Pausenpfiff setzt Wolf erneut souverän nach und konnte Camburgs Hirschfeld in Szene bringen, der nach 43 Minuten zum 3:0, gleichzeitig Halbzeit- und Endstand der Partie, einnetzen konnte. Die Gastgeber hatten nichts entgegen zu setzen, Außer, wegen Unsportlichkeit, zwei Glatt Rote Karten in der 55. Und 57. Spielminute. Mit diesen Auswärtserfolg findet man die Eintracht-Reserve auf den 5.Tabellenplatz wieder, punktgleich mit den heutigen Gastgeber Kickers Maua und Thüringen Jena II.

 

Nächstes Spiel

SV Eintracht Camburg II – SV Klengel/Serba 09

09.11.2019

Anstoß 14 Uhr

 

Foto : SVE – Trainer Wächter, SV Eintracht Camburg II

 

 

Bericht Fussball.de
SV Eintracht Camburg II entscheidet Topduell für sich

Mit einem deutlichen 3:0-Sieg im Gepäck trat die Reserve von SV Eintracht Camburg am Samstag die Heimreise aus Jena an. Tobias Hoerold brachte den Gast in der 30. Spielminute in Führung. Henri Hädrich versenkte die Kugel zum 2:0 für das Team von Coach Michael Wächter (32.) Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Axel Gaglin, der noch im ersten Durchgang Marco Winter für Simon Scheibe brachte (36.). Die 32 Zuschauer hatten sich schon auf die Halbzeitpause eingestellt, da schlug Tom Hirschfeld noch einmal zu: 3:0 stand es nun aus Sicht von SV Eintracht Camburg II (43.). Der dominante Vortrag von SV Eintracht Camburg II im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Anstelle von Tom Heynke war nach Wiederbeginn Dennis Sonnenburg für den SV Kickers Maua im Spiel. Mit dem Schlusspfiff durch Max Völkerling blieb folgende Zusammenfassung der zweiten 45 Minuten: Nach torreicher und überaus erfolgreicher erster Hälfte schaltete SV Eintracht Camburg II nach dem Seitenwechsel einen Gang zurück und brachte den souveränen Sieg nach Hause.

Durch diese Niederlage fiel der SV Kickers Maua in der Tabelle auf Platz vier zurück. Das Heimteam ist seit vier Spielen unbezwungen.

SV Eintracht Camburg II präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 21 geschossene Treffer gehen auf das Konto von SV Eintracht Camburg II. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte SV Eintracht Camburg II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Die bisherige Spielzeit von SV Eintracht Camburg II ist weiter von Erfolg gekrönt. SV Eintracht Camburg II verbuchte insgesamt fünf Siege und ein Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen.

Am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) reist der SV Kickers Maua zur Zweitvertretung von BSG Chemie Kahla, tags zuvor begrüßt SV Eintracht Camburg II den SV Klengel-Serba 09 I vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 14:00 Uhr.