News

Testeinheit gegen SC Naumburg II endet 3:2

Für beide Teams stand der Trainings- & Fitnessaspekt im Vordergrund und da hüben wie drüben etliche Akteure fehlten, war es gerade im zweiten Durchgang ein eher mittelmäßiges Spiel auf dem Naumburger Schlackeplatz. Die Hausherren nutzen früh eine Unstimmigkeit zwischen M. Zöllner und Hartwig zur Führung durch A. Siyaad. Danach drängte die Eintracht auf den Ausgleich und hatte durch Dietzel & Rudakoff gute Möglichkeiten. Für den Ausgleich nach 18 Minuten sorgte dann aber L. Werner der einen Pfostenabraller ins Tor bugsierte. Etwas später hatte Hüttich nach schönem Zuspiel durch Lehmphul die klarste Möglichkeit seine Farben in Führung zu bringen, doch statt den Ball im Eck zu versenken ballerte er die Pille über das Gehäuse. Kurz vor dem Pausenpfiff die erneute Führung des SC Naumburg II. J.Hermsdorf lies diesmal die Eintracht-Defensive nicht gut aussehen. Mit einem knappen 1:2 aus Camburger Sicht ging es in die Kabinen.

Nach dem Pausentee, die ersten Wechsel auf beiden Seiten – der schon recht mäßige Spielfluss geriet weiter ins Stocken und Naumburg früh mit der Chance zum 3:1, welche aber zum Glück für die Eintracht ungenutzt blieb. Auch auf der Gegenseite ergaben sich nun gute Möglichkeiten – Zöllners Kopfball strich am langen Pfosten vorbei und Rudakoff traf mit seinem Schuß nur das Aluminium. In der letzten Viertelstunde gelang es unseren Jungs aber dennoch die Partie zu drehen. Eine schöne Kombination über Enders, Ullner und Hüttich konnte letzterer zum Ausgleich nutzen und als Rudakoff nach einer Ecke eine Unsicherheit von Keeper Pieper zum 3:2 nutzte, war die Partie zugunsten der Eintracht entschieden. Ein sicher und souverän leitender Schiri Marko Haller pfiff die Partie pünktlich ab.

Die Eintracht bedankt sich bei den Naumburgern um Co-Trainer und Ex-Eintrachtler Tobias Häring für den kurzfristigen freundschaftlichen Test.