News

Heimsiege für Eintracht I & II

Am vergangenen Samstag konnten beide Herrenmannschaften Heimsiege verbuchen. 

Eintracht Camburg II – Sv Orlamünde 2:1 (1:0)
Unsere Reserve schob sich durch ein knappes 2:1 gegen den SV Orlamünde wieder an die Tabellenspitze. Die Gäste präsentierten sich auf dem Camburger Sportplatz als versierter Gegner, auch wenn sie schon früh den Rückstand durch Marc Hohmann (7. Minute) hinnehmen mussten. Danach gaben unsere Jungs mehr und mehr das Zepter aus der Hand und bettelten förmlich um den Ausgleich. Dieser fiel dann auch in der 64. Minute durch Eismann, doch hatte die Eintracht die richtige Antwort parat. Jens Tischendorf konnte knapp 20 Minuten vor Spielende das 2:1 für seine Farben erzielen und weil die Gäste nicht nochmal nachlegen konnten, blieb es bei diesem Ergebnis bis zum Schluss.  Nun reisen die Mannen von Trainer Michael Wächter am Samstag zur III. Vertretung des FC Thüringen Jena und bestreiten somit das Vorpsiel auf das Kreisoberligamatch der I. Mannschaft.

Eintracht Camburg I – FSV Schleiz II 2:0 (2:0)
Quasi mit dem „letzten“ Aufgebot konnte unsere I. Mannschaft einen wichtigen 2:0 Heimerfolg verbuchen. Im erst 3. Heimspiel der Saison musste das Team auf M. Schneider, M. Ullner, W. Rudakoff, M.Walter, E. Rosemann verzichten und S. Kleinhans nahm trotz einer Grippe auf der Ersatzbank platz. Trotz der Personalmisere gelang der Elf ein Start nach Maß, denn Youngster P. Dietzel konnte schon in der 2. Minute mit einem schönen Schlenzer in den Winkel die Führung erzielen. Danach entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe mit wenig klaren Möglichkeiten auf beiden Seiten. Dennoch kam die Eintracht nach einem schönen Tempogegenstoß zum 2:0 (35.), als erneut Dietzel den Ball ins lange Eck setzte. Auf der Gegenseite musste sich Schwarze bei einem Freistoß ganz lang machen und konnte damit einen Treffer der Gäste verhindern. 

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Viel Geplänkel und wenig klare Möglichkeiten für die Mannschaften. Schleiz präsentierte sich im Angriff zu harmlos und die Eintracht begnügte sich mit der Verwaltung der Führung. Nach einem Freistoß für die Schleizer lag der Ball dann plötzlich doch im Tor der Camburger, aber weil der Stürmer im Abseits stehend erst Keeper Schwarze die Sicht nahm und dann den Ball ins Tor schob, wurde der Treffer zurecht nicht gegeben. So kam keine weitere Spannung auf und es blieb beim verdienten Heimsieg unserer Jungs.

Am kommenden Samstag ist man nun beim Tabellenführer FC Thüringen Jena nur Außenseiter und hofft vielleicht den ein oder anderen Punkt entführen zu können. Schwierig wird das allemal, denn schon im Hinspiel hatte man mit 0:3 das Nachsehen. Anstoß ist um 14 Uhr in Jena.